o Langlauf

Dietmar Nöckler im Klassik-Sprint nicht im Finale (Foto: Pentaphoto)

Dietmar Nöckler kommt in Finnland nicht auf Touren

In Ruka in Finnland ist der Startschuss gefallen für den Weltcup der Langläufer. Beim Sprint im klassischen Stil am Freitag konnte sich Dietmar Nöckler aus Pfalzen nicht für das Finale qualifizieren.

Im Schneetreiben von Ruka fand 29-Jährige nicht das richtige Rezept, am Ende landete Nöckler abgeschlagen auf Platz 78. Als einziger „Azzurro“ für das Finale der Top-30 qualifizieren konnte sich Federico Pellegrino, er beendete die Quali auf Platz vier.

Bei den Damen beendete die einzige „Azzurra“ Ilaria Debertolis die Qualifikation auf Position 67 und schaffte damit nicht den Einzug ins Finale. Den Klassik-Sprint in Ruka gewann die Schwedin Stina Nilsson, vor Sadie Bjornsen aus den USA und Yulia Belorukova aus Russland.

Der Sieg bei den Herren ging an den Norweger Johannes Klaebo, vor seinem Teamkollegen Paal Goldberg. Dritter wurde Calle Halfvarsson aus Schweden. Federico Pellegrino kam hinter Ristomatti Hakola aus Finnland auf Platz fünf.

Am Samstag folgen in Ruka das10km Klassik-Rennen der Damen, und der 15km Klassik-Lauf der Herren.

In Livigno haben die “Azzurri” indes einen Klassik-Sprint ausgetragen, bei dem es um die Startplätze für die nächsten Weltcuprennen ging. Stefan Zelger aus Bozen ging als Sieger hervor und sicherte sich somit ein Ticket für den kommenden Weltcup in Norwegen, genauso wie Greta Laurent, Lucia Scardoni und Enrico Nizzi.


1,4 km Klassik Sprint, Damen:
1. Stina Nilsson (SWE) 3:17.62 Minuten
2. Sadie Bjornsen (USA) +0.24
3. Yulia Berlorkuva (RUS) +0,91
4. Ida Ingermarsdotter (SWE) +2,72
5. Katherine Harsem (NOR) +3,54
6. Krista Parmakoski (FIN) +18,62

67. Ilaria Debertolis (ITA)


1,5 km Klassik Sprint, Herren:
1. Johannes Klaebo 2:48.19 Minuten
2. Paal Goldberg (NOR) +1,35
3. Calle Halfvarsson +4,03
4. Ristomatti Hakola ‚(FIN) +5,65
5. Federico Pellegrino (ITA) +8,87
6. Sondre Fossli (NOR) +17,31

78. Dietmar Nöckler (Pfalzen)

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..