o Langlauf

Das Podest der Altersklasse U20 (v.l.): der zweitplatzierte Gabriel Köhl, Sieger Patrick Burger sowie der drittplatzierte Mattia Giusti.

Gelungene Premiere für Volksbankrennen und „Mini-Gsieser“

Erstmals hat die Volksbanktrophäe für Skilangläufer im Rahmen des Gsieser Tal Laufes, genauer gesagt beim „Mini-Gsieser“, stattgefunden. Es wurde eine gelungene Premiere, bei welcher die Lokalmatadore Patrick Burger und Julia Kuen für Bestzeiten sorgten.

Mehr als 200 Skilangläufer in den Altersklassen U8 bis U20 sind am Samstag beim „Mini-Gsieser“ im Rahmen des Gsieser Tal Laufes (siehe eigenen Bericht) an den Start gegangen. Es war überhaupt das erste Mal, dass diese Rennen als Etappe der Volksbanktrophäe, der ältesten Rennserie im Südtiroler Wintersport, gewertet wurden. Gelaufen wurde dabei im klassischen Stil.

Tagesbestzeiten erzielten zwei Lokalmatadore. Patrick Burger aus Gsies sowie Julia Kuen aus Reischach entschieden die 6. Etappe der Volksbanktrophäe für sich. Burger verwies in der Kategorie U20 Gabriel Köhl (Deutschnofen) und Mattia Giusti (Prad) auf die Ränge zwei und drei. Kuen sicherte sich den Sieg vor Giulia Girardi vom SC Sesvenna. Die Burgeiserin Michaela Patscheider holte den dritten Platz.

Das Podest der U20-Mädchen (v.l.) Giulia Girardi, Julia Kuen und Michaela Patscheider.

Die Ergebnisse im Überblick gibt es hier (unter „Mini-Gsieser).

Autor: am

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210