o Langlauf

Johannes Klaebo holte sich den Sieg. © SID / JOE KLAMAR

Klaebo feiert Heimsieg

Beim Weltcup-Sprint der Skilangläufer im norwegischen Drammen war Johannes Klaebo nicht zu schlagen. Der Norweger siegte am Dienstag vor seinem Landsmann Eirik Brandsdal.

Klaebo verwies im Finale Brandsdal und den Franzosen Richard Jouve auf die Ränge zwei und drei. Damit konnte Klaebo seinen Vorsprung auf den „Azzurro“ Federico Pellegrino im Sprint-Weltcup ausbauen. Pellegrino war am Dienstag bereits im Viertelfinale gescheitert und musste sich schlussendlich mit Rang 16 begnügen.

Bei den Damen blieb der Sieg ebenfalls in Norwegen. Maiken Caspersen Falla siegte vor ihrer Landsfrau Astrid Uhrenholdt Jacobsen. Die Russin Natalia Neprjajewa holte Rang drei. Lucia Scardoni schaffte es als beste „Azzurra“ ins Viertelfinale und landete auf Rang 16.

Südtiroler waren in Drammen keine am Start.

Sprint-Weltcup in Drammen, Herren

Pos.NameLandZeit
1.Johanes KlaeboNOR2.37.90 Minuten
2.Eirik BrandsdalNOR+0,89 Sek.
3.Richard JouveFRA+2,17
4.Sondre FossliNOR+3,34
5.Oskar SvenssonSWE+3,63
6.Paal AuneNOE+4,01


Sprint-Weltcup in Drammen, Damen

Pos.NameLandZeit
1.Maiken FallaNOR2.56,12
2.Astrid JacobsenNOR+0,80
3.Natalia NeprjajewaRUS+1,06
4.Stina NilssonSWE+1,28
5.Jessica DigginsUSA+5,38
6.Anna SvendsenNOR+7,59




Autor: am

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210