o Langlauf

Dietmar Nöckler (zweiter von links) strahlte beim Teamsprint vom Podest. (Foto: FISI)

Nöckler glänzt bei Italienmeisterschaft im Teamsprint

Beim Teamsprint der Skilanglauf-Italienmeisterschaften waren Dietmar Nöckler und sein Partner Federico Pellegrini nicht zu schlagen.

Sechs Siege in den sieben vergangenen Italienmeisterrennen sprechen eine eindeutige Sprache. Nöckler und Pellegrini sind im Teamsprint nicht zu schlagen. „Wir haben nichts riskiert und waren immer im Spitzenfeld. Jetzt hoffe ich auf eine gute Tour de Ski“, so der Brunecker Nöckler. Auf Platz zwei landete mit Michael Hellweger ein weiterer Südtiroler. Er war zusammen mit Sergio Rigoni in den Teamsprint gegangen. Platz drei holten sich Giacomo Gabrielli und Enrico Nizzi. Bei den Frauen gewann das Duo Giulia Stuerz/Ilaria Debertolis.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210