o Langlauf

Die Top-3 des 42-Kilometer-Bewerbs der Herren mit den Pusterer Organisatoren. © Newspower

Pustertaler Skimarathon: Nöckler am Podest

Der Brunecker Dietmar Nöckler hat beim Pustertaler Skimarathon das Podest erklommen. Für Furore sorgte aber noch ein weiterer Südtiroler.

Beim Skimarathon, der zu den ältesten und längsten Volksklangläufen hierzulande zählt, landete Nöckler (2:25.16,5 Stunden) über 42 Kilometer im klassischen Stil auf Rang 2. Der Sieg ging an den Trentiner Simone Daprá (2:24.08,7 Stunden), der rund eine Minute schneller als Nöckler war. Platz 3 schnappte sich mit Paolo Ventura ebenfalls ein Italiener.

Ein Niederdorfer fordert den Olympiasieger
Auf der Langdistanz über 62 Kilometer gewann hingegen der Olympiasieger von 2014 Aleksandr Legkov aus Russland (2:29.41,5 Stunden). Dabei setzte er sich nur knapp gegen den Niederdorfer Manuel Amhof (2:29.43,2) durch.

Bei den Damen ging der Sieg über die lange Distanz an Sara Pellegrini (2:50.05,4), während über 42 km die Deutsche Jessica Dotzler (3:09.03,1) gewann.

Auch bei der 44. Auflage des Pustertaler Skimarathons herrschte reges Treiben. © Newspower


Autor: dl/fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210