o Langlauf

Der beste Sprinter der Gegenwart: Johannes Hoesflot Klaebo © APA/afp / MARTIN OUELLET-DIOTTE

Quebec: Pellegrino erneut nur von Klaebo geschlagen

Federico Pellegrino hat im kanadischen Quebec den nächsten Podestplatz eingeheimst. Der italienische Ausnahme-Sprinter musste sich einmal mehr nur Johannes Hoesflot Klaebo aus Norwegen geschlagen geben.

Klaebo setzte sich gegen Pellegrino in beeindruckender Art und Weise im Schlussspurt durch. Für den 22-Jährigen war es bereits der zehnte Saisonsieg. Dritter wurde dessen Landsmann Sindre Skar, der sich im Photofinish gegen Alexander Bolshunov aus Russland durchsetzte.

Bei den Frauen sicherte sich die Vizeweltmeisterin Stina Nilsson den Sieg, die einen schwedischen Dreifach-Triumph anführte. Sie verwies Maja Dahlqvist und Jonna Sundling auf die Plätze zwei und drei.

Am Samstag stehen in Quebec Massenstart-Rennen im klassischen Stil an, die Entscheidung im Kampf um den Gesamtweltcup fällt am Sonntag in den Verfolgungs-Rennen im freien Stil. Bei den Frauen führt die Norwegerin Ingvild Flugstad Östbergmit 112 Punkten vor der Russin Natalja Neprjajewa. Bei den Männern liegt Kläbo lediglich 24 Zähler vor dem Russen Alexander Bolschunow. In Quebec sind noch 300 Punkte zu erreichen.

Autor: sid/leo

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210