o Langlauf

Victoria Carl jubelt über Gold. © ANSA / VASSIL DONEV

Sensationell: Deutschland holt Gold im Langlauf

Was ist nur mit den deutschen Langläuferinnen los? Nach Silber in der Damen-Staffel gab es am Mittwoch bei den Olympischen Spielen in Peking Gold im Teamsprint.

Katharina Hennig und Victoria Carl haben sensationell die Goldmedaille im Skilanglauf bei den Olympischen Winterspielen gewonnen. Die 25 Jahre alte Hennig und die ein Jahr ältere Carl siegten am Mittwoch in China im Team-Sprint vor Schweden und den Russinnen. Für Hennig und Carl war es bereits jeweils das zweite Edelmetall bei den Titelkämpfen und der ganz große Triumph. Am vergangenen Samstag hatten sie gemeinsam mit Katherine Sauerbrey und Sofie Krehl Silber mit der Staffel gewonnen.


Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen von um die minus 10 Grad konnten die beiden Deutschen von Beginn an das Tempo der Spitzenduos mitgehen, beim letzten Wechsel führte Hennig knapp vor Finnland und den USA, als sie auf Carl übergab. Die Schlussläuferin besiegte die Favoritinnen. Sie setzte sich im Schlussspurt durch und bescherte ihrem Teamchef Peter Schlickenrieder das schönste Geschenk zum 52. Geburtstag. Schon im Halbfinale waren Hennig und Carl sehr souverän aufgetreten und hatten ihren Lauf vor den USA und Österreich gewonnen. Italien (Caterina Ganz und Lucia Scardoni) kam hingegen nicht ins Finale.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH