o Langlauf

Stefan Zelger lief erneut in die Punkteränge. © pentaphoto/Facciotti

Zelger läuft im Aostatal zu seinem besten Weltcupergebnis

Am Sonntag stand in Cogne (Aosta) ein Klassikrennen über 15 km auf dem Programm. Der Südtiroler Stefan Zelger erreichte dabei sein bestes Ergebnis in einem Einzelrennen.

Nachdem die Aostaner Federico Pellegrino und Francesco De Fabiani bei ihrem Heim-Weltcup am Samstag einen Doppelsieg feierten, gab es für die „Azzurri“ am Samstag keine Spitzenplätze zu bejubeln. Bester Italiener wurde Giandomenico Salvadori auf Platz 17. Klassik-Spezialist De Fabiani blieb etwas hinter den Erwartungen zurück und beendete das Rennen auf Rang 23.

Der Bozner Stefan Zelger, der am Vortag beim Sprint auf Platz 29 landete, kam am Sonntag als 24. ins Ziel. Damit heimste der 23-Jährige sein bestes Weltcupergebnis in einem Einzelrennen ein. Der Brunecker Dietmar Nöckler schaffte es dagegen nicht in die Punkteränge. Er beendete das Rennen auf Rang 40.

Dietmar Nöckler wurde am Sonntag 40. © pentaphoto/tacca

Den Sieg holte sich der Russe Alexander Bolshunov. Auf Platz zwei landete der Finne Ivo Niskanen, Dritter wurde mit Alexander Bessmertnykh ein weiterer Russe.
Niskanen siegt bei den Damen
Bei den Damen (10 km) gewann die Finnin Kerttu Niskanen. Zweite wurde die Schweizerin Nadine Fähndrich (+3 Sekunden), Dritte die Russin Natalia Nepryaeva (+12,6 Sekunden).

Am Donnerstag steht für die Langläufer bereits der Sprint bei der Nordischen Ski-WM in Seefeld auf dem Programm.
15 km der Herren in Cogne
Pos.NameLandZeit
1.Alexander BolshunovRUS34.48,4 Minuten
2.Ivo NiskanenFIN+43,7 Sekunden
3.Alexander BessmertnykhRUS+55,9
4.Alexey PoltoraninKAZ+1.00,8 Minuten
5.Ilia PoroshkinRUS+1.07,7
...
24.Stefan ZelgerITA/Bozen+2.19,5
40.Dietmar NöcklerITA/Bruneck+3.19,3

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210