o Langlauf

Matteo Tanel (links) und Patrick Klettenhammer triumphierten. © vasaloppet

Zwei Südtiroler glänzen in Schweden

Matteo Tanel und Patrick Klettenhammer haben im Rahmen des Wasalaufs in Schweden einen Sieg gefeiert, der ihnen noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Die beiden Südtiroler gewannen am Rande der weltberühmten Volkslanglauf-Veranstaltung ein nächtliches Teamrennen, das sogenannte Nattvasan 90. Der Branzoller und der Toblacher erreichten nach 3:51.46 Stunden das Ziel und waren damit rund eine halbe Stunde schneller als die zweitplatzierten Norweger Lars Bovold und Vegard Ovrevik. Insgesamt waren 1500 Zweierteams am Start.


„Das war ein gigantisches Erlebnis, wie in einem Märchen“, sagte Tanel gegenüber dem Tagblatt Dolomiten (Dienstagsausgabe). „Es galt 90 Kilometer in der freien Technik mitten in der Pampa in der Finsternis zu absolvieren. Immer wieder kam man bei idyllischen Dörfchen vorbei. Leute haben entlang der Strecke gezeltet, Lagerfeuer entfacht und uns angefeuert. Das war großartig.“

Norwegische Wasalauf-Siege
Den Wasalauf über ebenfalls 90 Kilometer, bei dem Tanel und Klettenhammer als Servicemänner für ein Trentiner Team fungierten, gewann am Sonntag der Norweger Andreas Nygaard, der sich in 3:32.18 Stunden im Zielsprint vor den beiden Schweden Emil Persson (+ 1 Sekunde) und Axel Jutterström durchsetzte. Bester Italiener war Lorenzo Busin auf Rang 39 (+ 8.55 Minuten). Bei den Damen siegte die Norwegerin Astrid Oyre Slind und stellte dabei mit 3:50.06 Stunden einen neuen Streckenrekord auf, Rang 2 ging an die Schwedin Britta Johansson Norgren (+2.47), Platz 3 an die Norwegerin Emilie Fleten (+4.22). Beste Azzurra war Chiara Caminada auf Rang 36 (+49.41).

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH