Wintersport

Bereits zum zweiten Mal wird die „Christmas Ciasp“ am 7. Dezember ausgetragen.

Noch einen Monat bis zur „2. Christmas Ciasp“

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr wird auch heuer das beliebte Schneeschuhrennen ausgetragen, das als Weihnachtsausgabe des „Südtirol Drei Zinnen Alpine Run“ gilt. Der Startschuss erfolgt am Sonntag, 7. Dezember um 19 Uhr beim Parkplatz der Helmseilbahn in Sexten.

Im Trentino und in Skandinavien sind Schneeschuhrennen eine Attraktion. Auch in Südtirol sollen die sogenannten „ciaspolate“ salonfähig werden. Dafür legt sich das erfahrene Organisationskomitee des „Südtirol Drei Zinnen Alpine Run“ um OK-Chef Gottfried Hofer vom ALV Sextner Dolomiten ins Zeug. Bereits zum zweiten Mal wird die „Christmas Ciasp“ am Sonntag, 7. Dezember ausgetragen.

Die Athleten legen mit ihren Schneeschuhen eine 9 Kilometer lange Distanz durch das Dolomiten UNESCO Welterbe zurück. Dabei laufen sie auf dem ersten Teil der Originalstrecke des „Südtirol Drei Zinnen Alpine Run“, der jährlich 1000 Teilnehmer nach Sexten lockt. Nach dem Start geht es für die Schneeschuhläufer nach Bad Moos, danach auf einer leichten Steigung weiter ins Fischleintal. Beim Wendepunkt bei der Fischleinbodenhütte befindet sich die Verpflegungsstelle. Danach geht es über die prächtigen Lärchenwiesen zurück zum Parkplatz der Helmseilbahn, wo sich das Ziel befindet. Die Strecke ist mit Fackeln ausgeleuchtet.

„Zusätzlich zum normalen Rennen gibt es heuer auch eine Just-for-Fun-Kategorie für Hobbyläufer. In dieser Kategorie wird kein sportärztliches Zeugnis benötigt, aber es gibt dafür auch keine Zeitnahme“, erklärt Gottfried Hofer und nennt somit die wichtigste Neuerung der zweiten Ausgabe des beliebten Schneeschuhrennens.


Autor: sportnews