z Nordische Kombination

Lukas Runggaldier (Pentaphoto)

Dritter! Runggaldier in Soldier Hollow erneut am Podest

Nach Platz zwei im ersten Rennen am Dienstag, ist der 26-jährige aus St. Christina beim Continental Cup in Soldier Hollow auch beim zweiten Gundersenbewerb aufs Podest geklettert.

Hinter dem Österreicher Tomaz Druml und dem US-Amerikaner Bill Demong, der das erste Rennen am Dienstag gewonnen hatte, belegte Runggaldier im zweiten Wettkampf den dritten Rang. Nach dem Springen lag der Grödner noch auf dem 19. Rang, preschte dann aber im Langlauf mit der besten Zeit noch 16 Plätze nach vorne. Im Ziel stand ihm ein Rückstand von 12,3 Sekunden auf Sieger Druml zu Buche.

Der zweite Südtiroler am Start, Manuel Maierhofer aus Wolkenstein, belegte hingegen den 22. Rang. Zum Abschluss der Continental-Cup-Etappe in Soldier Hollow steht am Donnerstag noch ein weiterer Gundersenbewerb am Programm.


Ergebnisse Continental Cup in Soldier Hollow (USA):

Gundersen HS100/10 km:
1. Tomaz Druml AUT 23:10,3
2. Bill Demong USA +10,6
3. Lukas Runggaldier ITA/St. Cristina+12,3
4. Philipp Orter AUT +22,0
5. Harald Lemmerer AUT +35,00

11. Giuseppe Michielli ITA +55,5
22. Manuel Maierhofer ITA/Wolkenstein +1:42,7

Autor: sportnews