1 Raiffeisen Südtirol Cup 2019

(v.l.n.r.) Reinhard Leitner (ASC Plose) Sieger Master B und Raffeiner Friedl (ASC Catinaccio) gewannen beide Rennen. Egon Kaser und Martin Schmuck, beide vom ASV Klausen, holten sich jeweils die Bestzeit in einem Rennen. Helene Mittersteiner siegte bei den Master Damen im 2. Rennen © Catello / Catello

Zwei Südtirol-Cup-Rennen auf Meran 2000

Bei herrlichem Wetter und hervorragenden Pistenverhältnissen, veranstaltete der ASC Meran am Wochenende zwei Raiffeisen-Südtirol-Cup-Rennen.

Gleich zwei Rennen wurden am Wochenende auf der Wallach-Piste auf Meran 2000, vom heimischen Verein ASC Meran veranstaltet. Bei der hervorragend organisierten Veranstaltung, waren die besten Master-, Senioren- und Jugendfahrer und insgesamt 95 Teilnehmer am Start.

Bei den Damen holte sich Chiara Clara vom ASV Villnöß in beiden Rennen die Bestzeit. Bei den Herren war einmal Egon Kaser (ASV Klausen) mit 47,73 Sekunden, knapp vor Martin Schmuck (ebenfalls vom ASV Klausen) mit 47,80 Sekunden der Schnellste. Im zweiten Rennen war dann Martin Schmuck (44,84 Sekunden), um einen Hauch schneller als Günther Stockner (44,85 Sekunden) vom ASV Feldthurns.

Daneben gab es noch eine ganze Reihe von Teilnehmern, die in ihrer Kategorie beide Rennen gewannen. Die Mannschaftswertung sicherte sich der Veranstalter ASC Meran, vor dem ASC Schenna und dem ASV Bruneck.

Nach der Preisverteilung, die in der Bergstation der Seilbahn stattfand, wurde noch bis in den Abend hinein, gefachsimpelt und Rennanalyse betrieben.

Alle Ergebnisse findet man online unter www.crono.bolzano.it, die aktualisierte Gesamtwertung im Raiffeisen Südtirol Cup 2019 ist unter www.fisi.bz.it zu finden.

Als nächstes macht der Raiffeisen Südtirol Cup 2019 am 2. Februar in Deutschnofen mit einem Parallel-Riesentorlauf halt. Dieses Rennen garantiert mit Sicherheit Spannung bis zum letzten Duell.




Autor: chm

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210