n Rodeln Kunstbahn

Kann Dominik Fischnaller in Kanada seine gute Form bestätigen? © AP / Hans Pennink

Dominik Fischnaller & Co. wollen in Kanada anknüpfen

Zwei Weltcup-Wochenenden sind für die Kunstbahnrodler schon Geschichte. Die Ergebnisse können sich sehen lassen: Ein Sieg in der Teamstaffel in Igls und zwei dritte Plätze für Dominik Fischnaller, einmal in Igls und einmal in Lake Placid, haben schon herausgeschaut.

An diesem Wochenende geht es für die Truppe von Armin Zöggeler nach Whistler in Kanada. Im Schlepptau hat er Dominik Fischnaller (Meransen), Patrick Rastner (Lüsen), Ivan Nagler (Longiarü), Andrea Vötter (Völs), Kevin Fischnaller (Meransen), Ludwig Rieder (Meransen), Simon Kainzwaldner (Villanders), Lukas Gufler (Platt in Passeier), Emanuel Rieder (Meransen) und Fabian Malleier (Völlan).

Vor allem auf Dominik Fischnaller darf man hoffen. Zwei dritte Plätze sind ein richtig guter Start in die Saison. Das weiß auch Fischnaller: „Das ist ein gelungener Saisonstart. Ich bin in einer guter Verfassung, vielleicht kann ich in Whistler ja auch gewinnen“, gab sich der 26-Jährige nach dem Rennen in Lake Placid mit Aussicht auf Kanada.

Das Programm in Whistler
Donnerstag, 12. Dezember
Nations Cup (18.30 Uhr)

Freitag, 13. Dezember
Einzelrennen Damen (21.40 Uhr)
Einzelrennen Herren (00.30 Uhr)


Samstag, 14. Dezember
Doppelsitzer Herren (20.50 Uhr)
Sprintrennen Damen, Herren und Doppelsitzer (23.30 Uhr)

Autor: fs

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210