n Rodeln Kunstbahn

Platz 3 für Dominik Fischnaller beim Weltcup-Auftakt in Igls © AP / Kerstin Joensson

Dominik Fischnaller rast in Igls aufs Podest

Beim Weltcup-Auftakt im Eiskanal von Innsbruck/Igls sind die Südtiroler Kunstbahnrodler mit einem Paukenschlag in die neue Saison gestartet. Wie schon im Vorjahr raste Dominik Fischnaller im Olympia-Eiskanal aufs Podest.

Für die Hausherren begannt die neue Saison mit einem Heimsieg: Jonas Müller lag bereits nach dem 1. Lauf in Führung und gab sich auch im entscheidenden 2. Durchgang keine Blöße. Der Sprint-Weltmeister 2019 feierte in 1:41,051 Minuten seinen 1. Weltcupsieg, vor dem Russen Roman Repilov (+0,147 Sekunden). Der Meransner Dominik Fischnaller – zur Halbzeit auf Platz 4 und im Vorjahr in Igls auf Rang 2 – wurde Dritter. Seine Teamkollegen Kevin Fischnaller und Leon Felderer landeten auf den Rängen 20 und 21, wobei Felderer nach dem 1. Durchgang nur auf Platz 30 lag. Lukas Gufler holte als 28. ebenfalls noch Weltcup-Punkte.

Am Nachmittag folgte in Igls die Teamstaffel, bei der es für Fischnaller & Co. Grund zum Jubeln gab.


Ergebnisse Einsitzer Herren, Igls

Pos.NameLandZeit
1.Jonas MüllerAUT1:41,015 Minuten
2.Roman RepilovRUS+0,147 Sekunden
3.Dominik FischnallerITA/Meransen+0,192
4.Nico GleirscherAUT+0,234
5.Wolfgang KindlAUT+0,250
6.Felix LochGER+0,266
20.Kevin FischnallerITA/Meransen+0,839
21.Leon FeldererITA/Latzfons+0,852
28.Lukas GuflerITA/Platt+1,425

Autor: zor

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210