n Rodeln Kunstbahn

Andrea Vötter verbuchte in Calgary ihr bestes Weltcupergebnis. © Foto Hermann Sobe / H. Sobe

Es fehlten nur Tausendstel: Vötter verpasst erstes Podium

Andrea Vötter befindet sich in der Form ihres Lebens! Nach Platz fünf zum Auftakt in Igls toppte die junge Völserin ihr bestes Karriereergebnis erneut und schrammte in Calgary nur hauchdünn an ihrer ersten Podestplatzierung vorbei.

Vötter legte auf der Olympiabahn von 1988 zwei beständige, fehlerfreie Durchgänge hin. Nach Platz fünf zur Halbzeit war sie in der Entscheidung lange auf Podiumskurs, am Ende fehlten ihr aber 68 Tausendstelsekunden auf die drittplatzierte Kanadierin Kimberley McRae. Die 23-jährige Südtirolerin konnte sich aber immerhin über ihre dritte Top-Ten-Platzierung im dritten Rennen freuen.

Die Tierserin Sandra Robatscher belegte nach der fünftbesten Zeit im zweiten Lauf den 20. Platz.

Deutscher Premierensieg

Platz eins ging an Nachwuchshoffnung Julia Taubitz , die ihren ersten Weltcup-Erfolg eingefahren und den Siegeszug der deutschen Rodlerinnen fortgesetzt hat. Die 22-Jährige setzte sich nach drei zweiten Plätzen in Folge erstmals gegen Olympiasiegerin Natalie Geisenberger (+0,104 Sekunden) durch, die im bisherigen Saisonverlauf noch ungeschlagen gewesen war.

Im Gesamtweltcup verteidigte Geisenberger ihre Führung vor Taubitz. Vötter folgt als erste Nicht-Deutsche auf Platz vier.

In der Teamstaffel chancenlos

Im abschließenden Mannschaftsbewerb war für Vötter und die weiteren Südtiroler dann am Samstagabend nichts zu holen. Gemeinsam mit Kevin Fischnaller und dem Doppelsitzer-Duo Rieder/Rastner musste sie mit Rang sieben Vorlieb nehmen. Der Sieg ging ans favorisierte Team aus Deutschland.

Ergebnis Damen-Einsitzer in Calgary (CAN):

Pos.NameLandZeit
1.Julia TaupitzGER1:33,408 Minuten
2.Natalie GeisenbergerGER+0,104 Sekunden
3.Kimberley McRaeCAN+0,477
4.Andrea VötterITA/Völs+0,545
5.Summer BritcherUSA+0,547
20.Sandra RobatscherITA/Tiers+1,645

Ergebnis Teamstaffel in Calgary (CAN):

Pos.NameLand
1.Deutschland2:21,550 Minuten
2.USA+0,269 Sekunden
3.Österreich+0,370
4.Russland+0,436
5.Lettland+0,518
7.Italien+1,049


Autor: fop

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210