n Rodeln Kunstbahn

Kevin Fischnaller beim Weltcup in Igls (Foto: HSobe)

Kevin Fischnaller und Emanuel Rieder holen sich Startplatz in Sigulda

Im Nationencup im Vorfeld des Weltcups der Kunstbahnrodler in Sigulda in Lettland hat sich Hausherr Inars Kivlenieks durchgesetzt. Auf den Plätzen zwei und drei folgen die Russen Stepan Fedorov und Maksim Aravin.

Die beiden Meransner Kevin Fischnaller und Emanuel Rieder sicherten sich mit den Rängen sechs und zehn ebenfalls einen Startplatz für den Weltcup am Sonntag. Bei den Damen war keine „Azzurra“ im Nationencup am Start.

Ähnlich wie beim letzten Weltcup in Lillehammer, werden auch bei der EM in Sigulda nur jene Südtiroler Rodler am Start, die auch bei Olympia im Einsatz sein werden: Dominik Fischnaller, Kevin Fischnaller und Emanuel Rieder im Einsitzer, bei den Doppelsitzern sind die jungen Ivan Nagler und Fabian Malleier mit dabei. Bei den Damen sind Sandra Robatscher und Andrea Vötter sowohl für die EM in Lettland, als auch für die olympischen Spiele in Südkorea nominiert.

Der Weltcup in Sigulda ist die letzte Station in diesem Olympiawinter, zugleich werden auch die EM-Titel vergeben.


Programm Rodelweltcup Sigulda
Samstag:
1. Lauf Doppelsitzer (09.40 Uhr)
2. Lauf Doppelsitzer (11 Uhr)
1. Lauf Damen (12.20 Uhr)
2. Lauf Damen (13.40 Uhr)

Sonntag:
1. Lauf Herren (09.15 Uhr)
2. Lauf Herren (10.50 Uhr)
Sprint Doppelsitzer (12.20 Uhr)
Sprint Damen (12.40 Uhr)
Sprint Herren (12.55 Uhr)
Team-Staffel (14.50 Uhr)

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210