n Rodeln Kunstbahn

Armin Zöggeler (Foto: H. Sobe)

Oberhof: Italien holt zum Abschluss EM-Silber im Teambewerb

Die vier Südtiroler Sandra Gasparini, Armin Zöggeler, Christian Oberstolz und Patrick Gruber kürten sich am Sonntagnachmittag in Oberhof zum Vize-Europameister in der Team-Staffel.

Sandra Gasparini legte mit der drittschnellsten Zeit bei den Damen eine gute Grundlage, während es Armin Zöggeler gelang den dritten Rang zu halten. Das Duo Christian Oberstolz konnte sogar die schnellste Zeit bei den Doppeln erzielen und so kamen die „Azzurri“ schließlich mit 0,461 Sekunden Rückstand auf Sieger Deutschland ins Ziel.

Die Deutschen mit Natalie Geisenberger, Felix Loch und Toni Eggert/Sascha Benecken sezten sich in 2:24,291 durch. Dritter wurden die Vorjahressieger aus Russland.


Zöggeler und Mair verpassen Spitzenplatzierung

Wie bei den Damenstanden auch im Rennen der Herren nur deutsche Rodler auf dem Podium. Andi Langenhan schaffte die Mission Titelverteidigung allerdings nicht, während sich Felix Loch zum neuen kontinentalen Meister kürte. Er siegte in 1:27,257 Minuten mit einem Vorsprung von 39 Hunderstel auf Langenhan. Dritter wurde Johannes Ludwig.

Armin Zöggeler, Vize-Europameister im Vorjahr, musste sich indessen mit dem elften Rang (zehnter Platz in der EM-Wertung) begnügen. Im Ziel hatte er 0,89 Sekunden Rückstand auf Loch. Der Meransner David Mair landete im Weltcup auf dem 16. Platz, in der Wertung der EM belegt er Rang 14.


Ergebnisse EM Oberhof (GER) – Teamstaffel:


1. Deutschland 2:24,291
2. Italien 2:24,752
3. Russland 2:25,048
4. Lettland 2:25,398
5. Österreich 2:26,051
6. Rumänien 2:27,281
8. Ukraine 2:28,216


Ergebnisse FIL Weltcup in Oberhof (GER) – Herren:

1. Felix Loch (GER) 1:27,257
2. Andi Langenhahn (GER) 1:27,647
3. Johannes Ludwig (GER) 1:27,776
4. Semen Pavlichenko (RUS) 1:27,821
5. David Möller (GER) 1:27,877
6. Albert Demchenko (RUS) 1:27,914
7. Inars Kivlenieks (LAT) 1:27,991
8. Wolfgang Kindl (AUT) 1:28,030
9. Victor Kneyb (RUS) 1:28,096
10. Julian Von Schleinitz (GER) 1:28,114
11. Armin Zöggeler (ITA/Völlan) 1:28,147

16. David Mair (ITA/Meransen) 1:28,356


Ergebnisse EM in Oberhof (GER) – Herren:

1. Felix Loch (GER) 1:27,257
2. Andi Langenhahn (GER) 1:27,647
3. Johannes Ludwig (GER) 1:27,776
4. Semen Pavlichenko (RUS) 1:27,821
5. David Möller (GER) 1:27,877
6. Albert Demchenko (RUS) 1:27,914
7. Inars Kivlenieks (LAT) 1:27,991
8. Wolfgang Kindl (AUT) 1:28,030
9. Victor Kneyb (RUS) 1:28,096
10. Armin Zöggeler (ITA/Völlan) 1:28,147

14. David Mair (ITA/Meransen) 1:28,356

Autor: sportnews