n Rodeln Kunstbahn

Emanuel Rieder (vorne) und Simon Kainzwaldner. © APA / EXPA/JOHANN GRODER

Rieder/Kainzwaldner schrammen am Podest vorbei

Nach dem ersten Lauf noch auf Rang 2 gelegen mussten sich Emanuel Rieder und Simon Krainzwaldner zum Weltcup-Auftakt der Kunstbahnrodler bei den Doppelsitzern mit Rang 6 begnügen.

Rieder und Kainzwaldner lagen als Zweitplatzierte zur Halbzeit klar auf Podestkurs. Ein Fehler im 2. Lauf kostete jedoch wertvolle Sekundenbruchteile, schlussendlich musste sich das Duo mit Rang 6 begnügen, 0,363 Sekunden hinter den siegreichen Österreicherin Thomas Steu und Lorenz Koller.


Steu/Koller setzten sich 0,025 Sekunden vor ihren Landsleuten Yannick Müller/Armin Frauscher durch. Platz 3 ging an die Deutschen Toni Eggert/Sascha Benecken (+0,280).

Ludwig Rieder und Patrick Rastner, nach dem ersten Durchgang auf Rang 9, landete n durch einen starken 2. Lauf noch auf Platz 5 (+0,363). Ivan Nagler und Fabian Malleier beendeten das Rennen auf Platz 7.

Im Einsitzer ließ Dominik Fischnaller mit Rang 3 aufhorchen.

Die Ergebnisse:

Pos.NameLandZeit
1.Thomas Steu/Lorenz KollerAUT1.19,253 Min.
2.Yannick Müller/Armin FrauscherAUT+0,225 Sek.
3.Toni Begger/Sasche BeneckenGER+0,280
4.Tobias Wendl/Tobias ArltGER+0,344
5.Ludwig Rieder/Patrick RastnerITA/ Meransen/Lüsen+0,363
6.Emanuel Rieder/Simon KrainzwaldnerITA/Meransen/Villanders+0,414
7.Ivan Nagler/Fabian MalleierITA/Campill/VöllanXX+0,414

Schlagwörter: Wintersport

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos