n Rodeln Kunstbahn

Andrea Vötter und Sandra Robatscher Die italienische Junioren-Nationalmannschaft

Robatscher und Vötter feiern Doppelsieg im Junioren-Weltcup

Nach dem zweiten Platz von Florian Gruber und Simon Kainzwalder haben am Sonntag auch Sandra Robatscher und Andrea Vötter eine Podiumsplatzierung beim Junioren-Weltcup in Lillehammer eingefahren.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210