n Rodeln Kunstbahn

Hier bejubelte Armin Zöggeler seine Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen in Sotschi. © AFP / ALEXANDER KLEIN

Rodel-Ikone Armin Zöggeler kommt in die Hall of Fame

Besondere Ehre für Armin Zöggeler: Der ehemalige Südtiroler Kunstbahnrodler wurde in die Hall of Fame des Rodelsports aufgenommen.

Das wurde beim 67. FIL-Kongress in Berchtesgaden (Deutschland) entschieden. Somit ist der 45-Jährige der jüngste Rodler aller Zeiten, dem diese Ehre zu Teil wird. Dass sich Zöggeler diese Auszeichnung verdient hat, wird allein beim Blick auf seine Karriere klar: In seiner Laufbahn hat er bei sechs aufeinanderfolgenden Olympischen Spielen immer eine Medaille geholt (zwei Mal Gold, ein Mal Silber, drei Mal Bronze), zudem stehen ihm zehn Gesamtweltcup-Siege sowie zehn WM-Medaillen (davon sechs in Gold) zu Buche.

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210