n Rodeln Kunstbahn

Ludwig Rieder und Patrick Rastner

Südtirols Doppelsitzer in den Top Ten

Zum Abschluss des ersten Wettkampftages der Weltcupsaiosn 2016/17 der Kunstbahnrodler standen am Samstagnachmittag im nordrheinwestfälischen Winterberg die Doppelsitzer im Einstz.

Wie bereits wenige Stunden zuvor bei den Frauen (SportNews berichtete), feierten die deutschen Gastgeber auch im Teambewerb der Männer einen Dreifachsieg. Eggert und Benecken legten einen neuen Bahnrekord hin und ließen die gesamte Konkurrenz alt aussehen. Das schwarz-rot-goldene Podium komplettierten die Duos Geueke/Gramm und Wendl/Arlt.

Einen bärenstarken Eindruck hinterließen im ersten Saisonrennen Ludwig Rieder und Patrick Rastner. Mit nur rund einer Zehtelsekunde Rückstand auf Platz drei schrammten sie haarscharf am Podium vorbei. Sie belegten den fünften Platz. Ebenso in die Top Ten schafften es die Routiniers Christian Oberstolz und Patrick Gruber. Die jungen Simon Kainzwaldner und Florian Gruber waren nach einem groben Fehler und dem letzten Platz im ersten Durchgang in der Entscheidung nicht mehr am Start.


Ergebnisse Rodel-Weltcup in Winterberg (GER):

Doppelsitzer
1. Eggert/Benecken (GER) 1:25,905
2. Geueke/Gamm (GER) +0,382
3. Wendl/Arlt (GER) +0,521
4. Sics/Sics (LAT) +0,632
5. Rieder/Rastner (ITA) +0,641
6. Mortensen/Terdiman (USA) +0,676
7. Walker/Snith (CAN) +0,842
8. Oberstolz/Gruber (ITA) +0,854

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210