n Rodeln Kunstbahn

Sandra Gasparini belegte den 10. Rang

WM in Cesana: Doppelerfolg für deutsche Damen, 10. Gasparini

Mit einem Doppelerfolg für Deutschland im Einsitzer der Damen hat die Kunstbahnrodel-WM auf der Olympiapiste von 2006 in Cesana begonnen. Gold ging an Tatjana Hüfner, die einen fehlerlosen zweiten Lauf fuhr und sich in der Gesamtzeit von 1'33"969 mit 274 Tausendstel Vorsprung auf ihre Teamkollegin Natalie Geisenberger durchsetzte. Bronze holte die Kanadierin Alex Gough mit 444 Tausendstel Rückstand, während Sandra Gasparini den 10. Platz belegte.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH