n Rodeln Kunstbahn

Ivan Nagler und Fabian Malleier kamen im Nationencup auf Platz 2. (Foto: Sobe)

Zwei Podestplätze im Nationencup

Südtirols Kunstbahnrodler wussten bei den Nationencuprennen am Freitag in Lillehammer zu überzeugen. Obwohl nur zwei Herren-Einsitzer und ein Doppelsitzer-Gespann aus Südtirol daran teilnehmen, erreichten diese zur Einstimmung aufs Weltcupwochenende im ehemaligen norwegischen Olympiaort zwei Podestplätze.

Gemäß Reglement dienen die Nationencuprennen vor allem dazu, die Startlisten für die Weltcuprennen zu vervollständigen. Die Besten im Weltcup haben dafür einen Fixplatz, die anderen müssen sich das Startrecht im Nationencup erkämpfen.


Kevin Fischnaller 3., Ivan Nagler/Fabian Malleier 2.

Und genau das haben Kevin Fischnaller und Emanuel Rieder als Dritter und Neunter im Einsitzerbewerb sowie das Duo Ivan Nagler/Fabian Malleier als Zweite bei den Doppelsitzern souverän gemeistert.

Die Siege im Nationcup gingen an den Russen Stepan Fedorov (Herren Einsitzer), an dessen Landsfrau Viktoriia Demtschenko (Frauen Einsitzer/ohne Südtiroler Beteiligung) sowie an die Letten Oskars Gudramovics und Peteris Kalnins (Doppelsitzer).

Zusätzlich zu diesen Vier sind bei den Weltcuprennen am Wochenende auch Dominik Fischnaller (Einsitzer Männer), Andrea Vötter und Sandra Robatscher (Einsitzer Frauen) sowie Ludwig Rieder/Patrich Rastner (Doppelsitzer) fix dabei.


Die 9 Olympiateilnehmer starten in Lillehammer und Sigulda

Diese insgesamt neun Rodler sind auch jene, die für die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang nominiert worden sind. Rodelchef Armin Zöggeler hat beschlossen, bei den Weltcuprennen von Lillehammer und Sigulda an diesem und am nächsten Wochenende nur mehr die Nominierten für die Spiele in den Eiskanal zu schicken.

Die Junioren Ivan Nagler und Fabian Malleier werden vor Olympia auch noch Anfang Februar bei den Juniorenweltmeisterschaften in Altenberg an den Start gehen, jenem Eiskanal, wo sie im Weltcup mit Rang sechs erstmals für Furore gesorgt hatten.


Programm Weltcup Kunstbahnrodeln Lillehammer:

Samstag
1. Lauf Damen 09.05 Uhr
2. Lauf Damen 10.25 Uhr

1. Lauf Doppel 11.45 Uhr
2. Lauf Doppel 13.05 Uhr

Sonntag
1. Lauf Herren 09.15 Uhr
2. Lauf Herren 10.45 Uhr

Sprintrennen Damen, Herren und Doppelsitzer ab 12.45 Uhr


SN/ds

Autor: sportnews