v Rodeln Naturbahn

Patrick Pigneter und Florian Clara wollen auch heuer wieder jubeln. © Foto Hermann Sobe / Sobe Hermann

Die Favoritenjagd kann endlich losgehen

Am 21. Dezember hat es nicht geklappt. In Winterleiten war es einfach zu mild, um den Naturbahnrodel-Weltcup zu starten. Jetzt, mehr als An diesem Wochenende, sollten die Temperaturen passen. Unter den Südtiroler Rodlern präsentieren sich dabei Jäger und Gejagte.

Für den Weltcup-Start am Samstag, 4. Jänner, und Sonntag, 5. Jänner hat Coach Armin Zöggeler 12 Athleten einberufen: Alex Gruber, Florian Clara, Patrick Lambacher, Greta Pinggera, Stefan Federer, Laurin Jakob Kompatscher, Matthias Lambacher, Daniela Mittermair, Patrick Pigneter, Mathias Troger, Christa Unterholzner und Evelin Lanthaler.

Die Unerreichbare
Evelin Lanthaler war im Einzel der Frauen in der letzten Saison das Maß aller Dinge. Alle Weltcuprennen entschied sie für sich. Am aggressiven Fahrstil der Passeirerin wird sich die Konkurrenz auch heuer wieder die Zähne ausbeißen. Mit Greta Pinggera ist auch eine Südtirolerin unter den aussichtsreichsten Jägerinnen. Die Konditorin aus Laas wird alles daran setzen, es ihrer Freundin Lanthaler nicht ganz so einfach zu machen wie im vergangenen Jahr.

Auf der Rodel eine Klasse für sich: Evelin Lanthaler. © Foto Hermann Sobe / Sobe Hermann

Zwei Überflieger auf einer Rodel
Patrick Pigneter (Völs) und Florian Clara (Longiarü) haben seit 2008 von 12 Weltcup-Saisonen 10 Gesamtsiege gewonnen und sind somit das erfolgreichste Naturbahnrodelduo aller Zeiten. Auch in dieser Saison sind sie die heißesten Kandidaten auf den Gesamtsieg. Ein guter Start in Winterleiten wäre ein erster Schritt zum 11. Titel.
Thomas Kammerlander gilt es zu schlagen
Im Einzel der Herren dominiert indessen ein Nordtiroler. Thomas Kammerlander hat sich in den letzten 3 Jahren 3 Mal in Folge den Gesamtweltcup geholt. Zuvor war es sage und schreibe 11 Mal Patrick Pigneter. Er und Kollege Alex Gruber aus Villanders sind die ersten Verfolger von Kammerlander. Man darf sich auf einen spannenden Dreikampf freuen, der schon in Winterleiten in die erste Runde gehen wird.

Autor: fs

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210