v Rodeln Naturbahn

Florian Rabensteiner siegte bei den Herren. © grubertechnik.com

Hundertstelkrimi in Latzfons

Die Sportrodler trugen am Samstag das zweite Rennen des Südtirolcups in Latzfons aus. Bei milden Temperaturen strahlte ein neues Siegesgesicht vom obersten Herrenstockerl.

Der Villanderer Florian Rabensteiner fuhr als letzter Starter die Tagesbestzeit der Herren und setzte sich knapp vor Maximilian Gräber vom ASC Olang und dem Lokalmatadoren Christian Torggler vom ASV Latzfons durch. Geprägt war das Rennen von sehr knappen Zeitunterschieden, bei denen von Zwischenzeit zu Zwischenzeit immer ein anderer die Nase vorne hatte.

Bei den Damen setzte sich die Favoritin Theresa Hilpold vom ASV Pfeffersberg vor Shamira Brunner vom ASV Wengen durch. Den dritten Platz auf dem Treppchen sicherte sich Katrin Runggatscher aus Villnöss. Die Mannschaftswertung der Jugend gewann der ASV Villnöss vor dem ASC Olang und dem ASV Villanders. Die Mannschaftswertung in der allgemeinen Klasse gewann der ASC Olang vor den Hausherren des ASV Latzfons und den dritten Platz holte sich der ASV Villanders.

Im Doppelsitzer Bewerb setzte sich knapp das neu gegründete Jaufentaler/Villnösser Duo mit Schölzhorn/Lambacher vor dem Tisner Duo Frei/Frei und den Pfeffersbergern Stockner/Huber durch.

Das dritte EC Rennen der Hornschlitten gewannen die Männer von Onach 1 (Südtirol) vor Onach 2 (Südtirol) und dem schweizer Trio des HSC Oberried.

Großer Preis von Europa in Olang
Am 24. Und 25 Jänner findet in Olang der Große Preis von Europa im Sportrodeln statt. Die schnellsten Rodler Europas von jung bis alt werden sich am Freitag den 24. Jänner einfinden und bei Flutlicht um 17.30 Uhr im offiziellen Trainingslauf feststellen, wo sie stehen. Am Samstag werden dann in zwei Läufen um 13 Uhr und um 17.30 Uhr (Nachtlauf) die Sieger des Großen Preises ermittelt. Am Start sind Rodler aus Italien, Österreich, Deutschland, Russland, Slowenien und der Schweiz.

Autor: pm

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210