v Rodeln Naturbahn

In Laas werden Anfang Februar wieder Weltcup-Rennen ausgetragen.

Laas kehrt in den Weltcup-Kalender zurück

Wegen des Schneemangels in Slowenien kann die Bahn in Zelezniki (Slowenien) nicht rennfertig präpariert werden. Daher wird die vorletzte Station im FIL Weltcup im Rennrodeln auf Naturbahn nach Laas verlegt.

Die Exekutive des Internationalen Rennrodelverbandes FIL hat am Donnerstag beschlossen, dass der FIL Weltcup im Rennrodeln auf Naturbahn von Zelezniki nach Laas (Vinschgau) verlegt wird. Grund dafür ist der Schneemangel in Slowenien. Die Rodelbahn „Gafair“ ist bereits in einem rennfertigen Zustand, da erst Mitte Jänner der FIL Juniorenweltcup in Laas ausgetragen wurde.

Somit findet erstmals seit Jänner 2015 wieder ein FIL Weltcup im Rennrodeln auf Naturbahn in Laas statt. Datum (7. bis 9. Februar) und Programm (Doppelsitzer, Einsitzer Damen und Herren) bleiben unverändert, einzig die Startzeiten wurden um eine Stunde auf 9 Uhr vorverlegt.

Autor: pm

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210