v Rodeln Naturbahn

Alexandra Pfattner will sich auf ihrer Heimstrecke beweisen

Latzfons fiebert dem Weltcup entgegen

Nach dem spannenden Auftakt in den Weltcupwinter freuen sich die Naturbahnrodler auf die nächste Herausforderung, den Weltcup auf der Lahnwiesenbahn in Latzfons. Hier wird am Donnerstag mit dem offiziellen Training begonnen, ehe es dann am Wochenende in den Wertungsdurchgängen um wichtigen Sekundenbruchteile geht.

Seit einigen Wochen ist die Bahn schon freigegeben, etliche Nationen nutzten die Gelegenheit, auf der Lahnwiesenbahn zu trainieren, um sich besonders die Schlüsselstellen bestens zu einzuprägen, wodurch dann auch im Wettkampf eine rasantere Durchfahrt möglich sein kann.

Besonders heiß auf den Heimweltcup ist natürlich Lokalmatadorin Alexandra Pfattner, die beim Rennen in Kühtai verletzt ausgeschieden ist und jetzt ihr echtes Können zeigen möchte. Auf der heimischen Strecke will sie beweisen, dass sie auch Chancen hat, den ganz großen Athletinnen Paroli bieten zu können. Neben Pfattner stehen noch Greta Pinggera, Evelin Lanthaler und Daniela Mittermair im italienischen Damen-Aufgebot. Bei den Männern wurden hingegen Stefan Federer, Patrick Pigneter, Florian Clara, Armin Folie, Florian Breitenberger, Alex Gruber, Laurin Jakob Kompatscher und der Trentiner Simone Gaio nominiert. Letzterer ist der einzige Nicht-Südtiroler im Kader der Azzurri.

Zur Erinnerung: In Kühtai gewannen beim Saisonsauftag die Vinschgerin Pinggera, Thomas Kammerlander aus Österreich und das heimische Doppelsitzer-Duo Pigneter/Clara. Diese Rodler möchten in Latzfons wieder brillieren, doch die starke Konkurrenz wird auch alles dransetzen, sich auf dem kurvenreichen Kurs der Lahnwiesenbahn den Sieg zu schnappen. Für Spannung ist allenfalls gesorgt:


Das Programm beim Weltcup in Latzfons:

Freitag, 5. Jänner
9 Uhr: Training Einsitzer Herren/Damen
13 Uhr: Training Doppelsitzer
18 Uhr: Sportlermesse
19 Uhr: Eröffnungsfeier im Festzelt
21 Uhr:Weltcup-Opening-Party im Festzelt

Samstag, 6. Jänner:
10 Uhr. Qualifikationslauf Herren
11.15 Uhr: Qualifikationslauf Damen
12 Uhr: Qualifikationslauf Doppelsitzer
13 Uhr: Finallauf Doppelsitzer
15 Uhr: After Race Party im Zelt Steineben

Sonntag, 7. Jänner:
10.30 Uhr: Finallauf Herren
11.20 Uhr: Finallauf Damen
13.30 Uhr: Siegerehrungen


Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210