v Rodeln Naturbahn

Patrick Pigneter/Florian Clara beim Heimweltcup in Deutschnofen (Foto: HSobe)

Pigneter/Clara zeigen in Deutschnofen Nerven

Die Südtiroler Patrick Pigneter und Florian Clara sind die Dominatoren im Doppelsitzer der Naturbahnrodler, das Duo hat in diesem Winter jedes Rennen gewonnen. Mit einem Sieg am Samstag in Deutschnofen hätten Pigneter/Clara den Sack zumachen können. Doch es kam anders.

Nach dem ersten Lauf waren Pigneter/Clara noch auf Kurs, der Völser und der Campiller lagen zur Halbzeit auf Platz eins. Den entscheidenden zweiten Lauf erwischten die Seriensieger noch besser – doch ein schwere Patzer in der Zielkurve warf Pigneter/Clara auf Rang acht im Endklassement zurück. Somit wird die Entscheidung im Gesamtweltcup der Doppelsitzer vertagt.

Den Sieg holten sich die amtierenden Weltmeister Rupert Brüggler/Tobias Angerer (AUT), vor dem russischen Duo Pavel Porshnev/Ivan Lazarev. Brüggler/Angerer und Porshnev/Lazarev machen somit im Kampf um die Kristallkugel wertvollen Boden gut. Armin Folie aus dem Passeiertal und sein Partner Simone Gaio landeten auf dem vierten Platz.

Am Sonntag folgen beim Weltcup in Deutschnofen der zweite Wertungslauf Damen und Herren, sowie der Teambewerb.


Ergebnis Naturbahnrodeln, Deutschnofen
Doppelsitzer
1. Brüggler/Angerer (AUT) 1:58,00 Minuten
2. Porshnev/Lazarev (RUS) +0,16
3. Egorov/Popov (RUS) +0,20
4. Folie/Gaio (Passeier/ITA) +1,86
5. Martyanov/Rodin (RUS) +2,19
6. Pigneter/Clara (Völs/Campill) +2,84
7. Jedrzejko/Budny (POL) +5,88
8. Demchuk/Lenko (UKR) +6,15
9. Guzeloglu/Ercoskun (TUR) +10,69
10. Unwin/Evans (GBR) +55,48


Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210