v Rodeln Naturbahn

Patrick Pigneter wird auch kommende Saison wieder angreifen. © H. Sobe

Rodeln in der Blase: Das erwartet Lanthaler, Pigneter & Co.

Ein abgespeckter Weltcup, rigoroses Hygienemaßnahmen und zugleich Spitzensport der Extraklasse. Der internationale Rennrodelverband (FIL) hat den Rahmen und die Ziele für die kommende Saison klar abgesteckt.

Um den wegen der Coronavirus-Pandemie geänderten Umständen gerecht zu werden, hat der Verband ein detailliertes Hygienekonzept erarbeitet. Demnach werden die Rennen in sogenannten Blasen abgehalten. Insgesamt gibt es im Weltcup nur vier, wenngleich ausgeweitete Stationen – allesamt in Österreich und Südtirol. Den Anfang macht Kühtai vom 10. bis zum 13. Dezember. Neben dem Weltcupauftakt steht am Sonntag auch der einzige Verfolger der Saison in Nordtirol auf dem Programm.

Zahlreiche Rennen in Südtirol
Anschließend reist die gesamte Rodler-Blase weiter nach Winterleiten, wo vom 16. bis 18. Dezember die nächste Etappe ausgetragen wird. Mitte Januar 2021 übersiedelt der Weltcup-Tross nach Südtirol, in Passeier geht es vom 14. bis zum 17. Januar mit einem Doppelweltcup weiter. Die fünfte Etappe und das Saisonfinale werden vom 10. bis zum 13. Februar in Laas ausgetragen.

Saisonhöhepunkt ist die Weltmeisterschaft Anfang Februar in Umhausen. Die Titelverteidiger sind allesamt Azzurri: Evelin Lanthaler, Alex Gruber und Patrick Pigneter/Florian Clara.

Der Juniorenweltcup 2020/21 beginnt dagegen Anfang Januar in Winterleiten, anschließend steht das Rennen in Umhausen auf dem Programm. Ende Januar folgt das Finale im Jaufental, wo am 1. Februar auch die Junioren-Europameisterschaft ausgetragen wird.

Der Naturbahnrodel-Kalender 2020/21:
10.-13. Dezember
1. Weltcup und Verfolgung in Kühtai (AUT)

16.-18.Dezember
2. Weltcup in Winterleiten (AUT)

4.-6. Januar
Juniorenweltcup in Winterleiten (AUT)

9.-10.Januar
Juniorenweltcup in Umhausen (AUT)

14.-17.Januar
3. und 4. Weltcup in Passeier (ITA)

30.-31. Januar
Juniorenweltcup im Jaufental (ITA)

1. Februar
Junioren-Europameisterschaft im Jaufental (ITA)

4.-7. Februar
Weltmeisterschaft in Umhausen (AUT)

10.-13. Februar
5. Weltcup + Weltcup Finale in Laas (ITA)


Autor: fil/fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210