v Rodeln Naturbahn

Team Naturbahnrodeln im Kühtai (Foto: Sobe) Podium Kühtai Damen (Foto: Screenshot/livestream)

Südtiroler Naturbahnrodler dominieren Weltcupauftakt im Kühtai

Drei Rennen und zwei Siege, das ist die beeindruckende Bilanz der heimischen Naturbahnrodler beim ersten Weltcuprennen im Kühtai in Nordtirol. Im Doppelsitzer gewannen die Altmeister Pigneter/Clara, bei den Damen setzte sich Greta Pinggera durch, und das Rennen der Herren brachte gleich zwei Podestplätze für die heimischen Rodler.

Der Doppelsitzer war eine klare Angelegenheit für Patrick Pigneter und Florian Clara, die Altmeister in dieser Disziplin waren bereits im ersten Lauf am Samstag nicht zu schlagen. Im entscheidenden zweiten Durchgang am Sonntag hatten Pigneter/Clara zwar einen Patzer im oberen Streckenteil, am Ende reichte es aber neuerlich zur Laufbestzeit. Ihr Vorsprung auf die Zweitplatzierten Brüggler/Angerer (AUT) betrug im Ziel über eine Sekunde. Mit Platz sieben sind der Passeirer Armin Folie und sein Partner Simone Gaio in die neue Weltcupsaison gestartet.

Beim Einzelrennen der Damen standen gleich zwei Südtirolerinnen am Podest: Greta Pinggera sicherte sich mit einem fulminanten zweiten Lauf den Tagessieg, hauchdünn vor Lokalmatadorin Tina Unterberger. Evelin Lanthaler aus Platt in Passeier wurde Dritte.

Das Einzelrennen der Herren wurde zum Dreikampf zwischen dem Halbzeitführenden Alex Gruber aus Villanders, dem Völser Patrick Pigneter und dem Zweitplatzierten nach Lauf 1, Thomas Kammerlander aus Österreich. Im zweiten Lauf legte Pigneter vor, setzte sich an die Spitze, aber Kammerlander konterte und übernahm die Führung. Alex Gruber hielt im Finale dem Druck nicht ganz stand und rutschte auf den dritten Platz ab, mit nur 0,04 Sekunden Rückstand auf Patrick Pigneter.



Weltcup Naturbahnrodeln Kühtai, Ergebnisse:
Damen
1. Greta Pinggera (Laas) 1:04,31 Minuten
2. Tina Unterberger (AUT) +0,03
3. Evelin Lanthaler (Platt) +0,56
4. Michelle Diepold (AUT) +0,58
5. Daria Maleeva (RUS) +0,85
6. Daniela Mittermair (Deutschnofen) +0,98
7. Sara Bachmann (GER) +1,48
8. Ekaterina Lavrentyeva (RUS) +1,52
9. Michaela Niemetz (GER) +3,16
10. Lisa Walch (GER) +4,18


Herren
1. Thomas Kammerlander (AUT) 1:02,09 Minuten
2. Patrick Pigneter (Völs) +0,21
3. Alex Gruber (Villanders) +0,25
4. Michael Scheikl (AUT) +0,39
5. Christian Schopf (AUT) +1,19
6. Stefan Federer (Völs) +1,21
7. Aleksandr Egorov (RUS) +1,31
8. Florian Glatzl (AUT) +1,34
9. Florian Clara (Campill) +1,42
10. Gregori Burkin (RUS) +1,58


Doppelsitzer
1. Pigneter/Clara (Völs/Campill) 1:06,74 Minuten
2. Brüggler/Angerer (AUT) +1,04
3. Poroshnev/Lazarev (RUS) +1,11
4. Martyanov/Rodin (RUS) +1,75
5. Egorov/Popov (RUS) +1,90
6. Achenrainer/Brugger (AUT) +2,21
7. Folie/Gaio (Passeier/ITA) +3,49
8. Demchuk/Lenko (UKR) 5,81
9. Stikowski/Budny (POL) 8,87
10. Iliev/Karisik (BIH) 12,57

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210