1 Wintersport Mix

Manuel Schwärzer (vorne rechts) wurde in Königssee prämiert

Schwärzer verbucht sein bestes Europacup-Ergebnis

Der 20-jährige Skeleton-Athlet aus dem Eisacktal ließ bei der vierten Etappe des Europacups in Königssee (Bayern) aufhorchen.

Manuel Schwärzer vom ASV Gitschberg, der vergangene Saison bei der Junioren-Weltmeisterschaft den 19. Platz belegte, verbuchte am Donnerstag in Deutschland sein bestes Ergebnis im Europacup. Nach zwei überzeugenden Durchgängen belegte er den sechsten Platz.

Die Podiumsplätze gingen der Reihe nach an die Deutschen Felix Seibel, Dominic Rady und Fabian Küchler.

Den Frauenbewerb entschied die deutsche Lokalmatadorin Maxi Just für sich. Die Südtirolerin Erika Riedl belegte den 28. Rang.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210