L Ski Alpin

Das Weltcup-Finale im Blick: Dominik Paris möchte vorne mitmischen. © APA / HELMUT FOHRINGER

5 Südtiroler beim Weltcup-Finale

Wenn ab Mittwoch im schweizerischen Lenzerheide das Weltcup-Finale der alpinen Skirennläufer stattfindet, dann sind auch 16 Azzurri mit dabei – darunter 5 Südtiroler.

16 Athleten aus Italien, 9 Damen und 7 Herren, haben sich für das Weltcup-Finale in Lenzerheide qualifiziert. Zur Erinnerung: Beim Finale können jene Weltcup-Starter antreten, die in der jeweiligen Disziplinenwertung sich unter den besten 25 befinden. Zudem können die aktuellen Junioren-Weltmeister an den Start gehen sowie jene Skirennläufer, die mehr als 400 Weltcup-Punkte auf dem Konto haben.


Unter den 16 Azzurri befinden sich auch 5 Südtiroler – und zwar Alex Vinatzer (16. in der Slalom-Wertung), Manfred Mölgg (21.), Christof Innerhofer (10. im Super-G und 12. in der Abfahrt), Dominik Paris (19. im Super-G und 3. in der Abfahrt) sowie Nadia Delago (20. in der Abfahrt).

Der Ultner Dominik Paris, derzeit auf Rang 3 in der Abfahrtswertung, möchte hier seinen Podestplatz unter Dach und Fach bringen. Auf Kristallkugeln haben Südtirols Athleten jedoch keine Chance mehr.

Goggia feiert Comeback

Sofia Goggia gibt überraschenderweise nach einer Verletzung bereits ihr Comeback. Die 28-Jährige aus Bergamo hat gute Chancen, die Abfahrtskugel zu holen. Ein 8. Platz würde der derzeit Führenden bereits reichen.

Marta Bassino hat die Riesentorlauf-Kugel hingegen bereits sicher. Die 25-Jährige aus Cuneo ist in dieser Disziplinenwertung nicht mehr einzuholen.
Aufgebot und Programm im Überblick

Herren-Abfahrt (Mittwoch, 17. März, 9.30 Uhr)
Dominik Paris (3.)
Christof Innerhofer (12.)


Damen-Abfahrt (Mittwoch, 17. März, 11 Uhr)
Sofia Goggia (1.)
Laura Pirovano (6.)
Elena Curtoni (8.)
Federica Brignone (19.)
Nadia Delago (20.)
Francesca Marsaglia (25.)

Damen-Super-G (Donnerstag, 18. März, 9.30 Uhr)
Federica Brignone (2.)
Marta Bassino (6.)
Francesca Marsaglia (9.)
Elena Curtoni (10.)

Herren-Super-G (Donnerstag, 18. März, 11 Uhr)
Christof Innerhofer (10.)
Dominik Paris (19.)

Giovanni Franzoni (Junioren-Weltmeister)

Herren-Riesentorlauf (Samstag, 20. März, 9 Uhr/12 Uhr)
Luca De Aliprandini (13.)
Giovanni Borsotti (25.)

Damen-Slalom (Samstag, 20. März, 10.30 Uhr/13.30 Uhr)
Irene Curtoni (18.)
Sophie Mathiou (Junioren-Weltmeisterin)

Damen-Riesentorlauf (Sonntag, 21. März, 9 Uhr/12 Uhr)
Marta Bassino (1.)
Federica Brignone (4.)
Sofia Goggia (10.)
Elena Curtoni (21.)

Herren-Slalom (Sonntag, 21. März, 10.30 Uhr/13.45 Uhr)
Alex Vinatzer (16.)
Manfred Mölgg (21.)



Autor: am

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210