L Ski Alpin

Dominik Paris im Krankenbett (saslong.org)

AUDIO Dominik Paris: "Hoffe, dass sich Gröden-Start ausgeht"

Für Dominik Paris könnte die Gröden-Woche nach dem heutigen Sturz bereits zu Ende sein. Der 24-jährige Ultner hofft aber dennoch auf einen Start beim Heimrennen.

„Das war eine unglückliche Situation. Ich bin ins Netz gestürzt und dabei ist mein Schuh mit großer Wucht gegen den linken Unterschenkel gestoßen. So wie es ausschaut habe ich eine starke Prellung und einen Muskelfaserriss im Unterschenkel. Ich hoffe, dass ich so schnell wie möglich wieder auf den Skier stehen kann, werde die nächsten Tage hier in Gröden bleiben und beginne morgen mit der Therapie. Das wichtigste ist, dass der Bluterguss und die Schmerzen so schnell wie möglich verschwinden. Habe zwar noch Hoffnung, dass es sich mit einem Start hier ausgehen könnte, aber es schaut nicht vielversprechend aus. Sollte sich Gröden nicht mehr ausgehen, in Bormio will ich wieder hundertprozentig fit sein und an den Start gehen“, sagte Paris.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210