L Ski Alpin

Dominik Paris beim Training in Beaver Creek. © AP / John Locher

Paris hält sich zurück – Außenseiter mit Bestzeit

Während sich Mitfavorit Dominik Paris beim 1. Abfahrtstraining in Beaver Creek am Mittwoch noch zurückhielt und auf Platz 17 landete, ließ der US-Amerikaner Ryan Cochran-Siegle mit Bestzeit aufhorchen. Peter Fill überzeugte mit Rang 10.

Die Speed-Asse um Domme Paris und Co. messen sich an diesem Wochenende in Beaver Creek (USA). Auf einer der wohl schwierigsten Abfahrtsstrecken im Skizirkus ließ im ersten Abfahrtstraining am Mittwoch ein US-Amerikaner aufhorchen. Außenseiter Ryan Cochran-Siegle zeigte, dass ihm die Strecke liegt und erzielte in 1.41,37 Minuten Bestzeit vor dem Norweger Aleksander Aamodt Kilde (+0,24 Sekunden).

Ein Ausrufezeichen setzte auch Matthias Mayer. Der Österreicher, der am Vortag beim Riesentorlauf-Training schwer gestürzt war (SportNews hat berichtet), landete auf Rang 3, knapp vor dem Deutschen Thomas Dreßen, der am Samstag die Abfahrt im kanadischen Lake Louise für sich entschieden hatte.

Als bester Azzurro beendete Mattia Casse das Training auf dem 6. Platz. Ebenfalls eine starke Abfahrt hingelegt hat Peter Fill. Der Kastelruther holte Rang 10.

Peter Fill zeigte eine starke Trainingsabfahrt. © APA/getty / Sean M. Haffey


Mitfavorit Dominik Paris hielt sich hingegen noch etwas zurück. Der Ultner, der in Lake Louise sowohl im Super-G, als auch in der Abfahrt den 2. Platz geholt hatte, landete auf Rang 17 und war dabei um 1,33 Sekunden langsamer als Ryan Cochran-Siegle. Riesentorlauf-Spezialist Riccardo Tonetti beendete das Training auf Platz 61 (+3,98).

Das Rennprogramm in Beaver Creek beginnt am Freitag mit dem Super-G (20.30 Uhr), die Abfahrt findet am Samstag um 19 Uhr statt. Am Sonntag folgt noch ein Riesentorlauf.
Die Ergebnisse
Pos.NameLandZeit
1.Ryan Cochran-SiegleUSA1.41,37 Min.
2.Aleksander Aamodt KildeNOR+0,24 Sek.
3.Matthias MayerAUT+0,30
4.Thomas DreßenGER+0,38
5.Vincent KriechmayerAUT+0,39
6.Mattia CasseITA+0,59
7.Adrian Smiseth SejerstedNOR+0,72
8.Kjetil JansrudNOR+0,86
9.Steven NymanUSA+1,06
10.Peter FillITA/Kastelruth+1,14
17.Dominik ParisITA/Ulten+1,33
61.Riccardo TonettiITA/Bozen+3,98

Autor: am

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210