L Ski Alpin

Kommt mit Nummer 46: Manuela Mölgg. (Pentaphoto)

„Azzurre“ mit hohen Startnummern beim Lenzerheide-Slalom

Mit relativ hohen Startnummern müssen sich Manuela Mölgg & Co. beim Damenslalom in der Lenzerheide anfreunden. Die Ennebergerin selbst kommt erst jenseits der 30 Läuferinnen.

Während es bei den italienischen Riesenslalom-Künstlerinnen hervorragend läuft, sieht es im Slalom weniger gut aus. Nur fünf „Azzurre“ sind in der Lenzerheide am Start. Eröffnet wird das Rennen von den beiden Lokalmatadorinen Wendy Holdener und Melanie Meillard. Als Dritte kommt Mikaela Shiffrin, die auch in der Schweiz die große Gejagte sein wird.

In der Topgruppe, das sind die Nummern eins bis sieben, ist keine „Azzurra“ zu finden. Und auch in der erweiterten Topgruppe bis Startnummer 15, ist nur eine Läuferin aus dem italienischen Team zu finden. Chiara Costazza kommt beim Slalom in der Lenzerheide als erste, mit Startnummer 15. Manuela Mölgg ist im Slalom aus den besten 30 gerutscht und hat Nummer 46. Mit Vivien Insam ist noch eine Südtirolerin am Start. Sie hat die Startnummer 57.

Der erste Lauf startet um 9.30 Uhr, der zweite Durchgang findet um 12.15 statt.


Die Startnummern der „Azzurre“ beim Slalom in der Lenzerheide

14 Chiara Costazza
17 Irene Curtoni
46 Manuela Mölgg
54 Martina Peterlini
57 Vivien Insam



SN

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210