L Ski Alpin

Babyglück in Italiens Ski-Team. © Social Media

Babyglück: Ski-Ass kann nach einer harten Zeit wieder strahlen

Beim italienischen Ski-Team hat vor kurzem der Babystorch einen erfreulichen Stopp eingelegt.

Riesentorlaufspezialist Andrea Ballerin ist nämlich erstmals Vater geworden. Das gab der 32-Jährige aus dem Trentino auf Social Media bekannt. Ein Jahr nach seiner Hochzeit mit Langzeitfreundin Giulia Visentin (auch sie war früher Skifahrerin) gründeten die beiden also eine Familie. „Als Familie werden wir unseren Weg gehen. Das spüre ich“, schrieb Ballerin.


Während es für Ballerin privat wie am Schnürchen läuft, durchlebte er auf der Ski-Piste zuletzt eine harte Zeit. Der 45-malige Weltcupstarter steht seit einem Jahr nicht mehr im Kader der Nationalmannschaft und muss sich auf eigene Faust durchkämpfen. Pech nur, dass er sich im vergangenen Dezember verletzte und am Knie operiert werden musste. Heuer wagt der Trentiner als frischgebackener Vater einen neuen Anlauf. Seine bisher beste Platzierung im Weltcup war ein 16. Platz im Riesentorlauf von Saalbach im Dezember 2018.

Schlagwörter: Wintersport Ski Alpin FISI

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos