L Ski Alpin

Christof Innerhofer und Didier Defago auf Speikboden

Christof Innerhofer mit Didier Defago auf der Piste

Der Skirennläufer aus Gais hat in den vergangenen Tagen auf dem heimischen Skigebiet Speikboden zusammen mit Didier Defago trainiert.

Die Gelegenheit wurde besonders ausgenutzt, um die neuen Materialien zu testen und sich auf die bevorstehende Saison einzustellen, nachdem in der vergangenen Saison, aufgrund einer schweren Verletzung, die Dinge nicht so gelaufen sind wie sie ursprünglichgeplant waren. Dennoch konnte Innerhofer einigekleine Erfolge feiern, wobei der zweite Platz im Riesentorlauf von Kitzbühel sich der Nennenswerte ist.

„Da ich die Saison frühzeitig beenden musste, konnte ich viel trainieren und mich auf Skitests konzentrieren - schrieb Innerhofer auf seinem Facebook-Profil - In diesen Tagen bin ich um fünf Uhr morgens aufgewacht, aber das ist keine Problem für mich, da das Skifahren meine Leidenschaft ist. Es ist sehr wichtig, dass ich die neuen Abfahrtsski auf noch winterlichen Schnee testen kann. Würde ich das in Chile machen, dann wäre das zu spät. Es ist schön mit einer Skilegände wie Didier Defago fahrenzu können“.



Autor: sportnews