L Ski Alpin

Ein Abschied aus Italiens Ski-Team. © AFP / JOE KLAMAR

Das nächste Ski-Ass kehrt Italien den Rücken

In den vergangenen Tagen hat der Fall Lara Colturi für großes Aufsehen in Italiens Ski-Welt gesorgt. Nun hat sich ein weiteres Ski-Ass von der FISI verabschiedet.

Lara Colturi gilt als eines der größten Ski-Talente der Welt. Doch die 15-Jährige aus dem Piemont wird nicht für Italien, sondern für Albanien fahren. Eine Entscheidung, die in den vergangenen Tagen sehr viel Staub aufgewirbelt hat. Nun hat die nächste Skifahrerin einen Nationenwechsel vorgenommen.


Wie das Portal neveitalia berichtet, wird Luisa Matilde Maria Bertani künftig für Bulgarien auf Punktejagd gehen. Der Wechsel der 25-Jährigen hat aber komplett andere Gründe als jener von Colturi. Während Colturi nach Albanien gewechselt ist, um alle Freiheiten genießen zu können und sich nicht in das FISI-Korsett zwängen zu müssen, gibt es für Bertani in Italiens Nationalteam schlicht und einfach keinen Platz mehr.

Keine Zukunft in Italien
Die Mailänderin wurde heuer zum wiederholten Male nicht für die Kaderauswahl berücksichtigt und will nun einen neuen Weg einschlagen. Für ihren Nationenwechsel hat sie von der FISI sofort das Einverständnis bekommen. Bertani möchte somit in Bulgarien ihre Karriere auf einem guten Level fortsetzen.

Die 25-Jährige hat in ihrer Laufbahn 13 Weltcuprennen absolviert, die beiden letzten in Kranjska Gora im Jänner 2021. An jenem Ort hat die Riesentorlauf-Spezialistin im Februar 2020 auch ihre ersten und einzigen Punkte in der Ski-Königsklasse eingeheimst, als sie 24. wurde. In der vergangenen Saison war die Ski-Dame aus der Lombardei vorwiegend im Europacup im Einsatz und fuhr da konstant in die Top 20.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH