L Ski Alpin

Luca De Aliprandini geht als erster ins Rennen. © Felice Calabro' / Felice Calabrò

De Aliprandini eröffnet das 2. Alta-Badia-Rennen

Ab 10 Uhr wird auf der Gran Risa der 2. Weltcup-Riesentorlauf ausgetragen. Los geht es mit einem Hoffnungsträger aus dem Trentino, dann folgen gleich die ganz großen Favoriten.

Den Auftakt beim 2. Teil des Alta-Badia-Doubles macht der 31-jährige Luca De Aliprandini. Der Nonsberger konnte am Sonntag als 5. Überzeugen, nun will er beim Heimrennen den Sprung aufs Podest schaffen.


Dies haben Marco Odermatt und Henrik Kristoffersen am Wochenende bereits geschafft. Der Schweizer belegte hinter dem siegreichen Norweger den 2. Rang, nun gehen sie unmittelbar hinter De Aliprandini ins Rennen. Im Anschluss folgen mit dem Kroaten Filip Zubcic, Loic Meillard aus der Schweiz und den beiden Franzosen Mathieu Faivre und Alexis Pinturault gleich weitere Siegkandidaten. Manuel Feller, der am Sonntag als 3. aufs Podest fuhr, geht als 13. aus dem Starthäuschen.

Als 2. Italiener wird Giovanni Borsotti mit Startnummer 22 ins Rennen gehen, mit Riccardo Tonetti (25) folgt kurze Zeit später der 1. Südtiroler. Deutlich später sind dann Simon Maurberger (37), Alex Hofer (41.) und Hannes Zingerle (43) an der Reihe.

Der 1. Durchgang in Alta Badia wird um 10 Uhr ausgetragen, die Entscheidung erfolgt ab 13.30 Uhr. SportNews hält Sie bei beiden Läufen mit einem Liveticker am Laufenden.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH