L Ski Alpin

Karoline Pichler (rechts) verbrachte die letzten Tage am Schnalstaler Gletscher. © Pentaphoto

Der letzte Feinschliff vor einer langen Saison

Die Skidamen trainieren seit 4 Tagen im Schnalstal, die Herren sind nach Nordamerika aufgebrochen. Gemeinsam haben sie, dass die Weltcup-Vorbereitung in die letzte heiße Phase geht.

Die Technikerinnen haben in dieser Woche auf dem Schnalstaler Gletscher ihr Quartier aufgeschlagen – darunter auch einige Südtirolerinnen. Während die Grödnerin Vivien Insam (sie ist nach einem Kreuzbandriss wieder fit) zur Slalom-Gruppe gehört, sind Karoline Pichler, Verena Gasslitter, Johanna Schnarf und die Delago-Schwestern Nicol und Nadia den Allrounderinnen zugeordnet.

Fill & Co. fliegen in die USA
Währenddessen wird die Speedgruppe der Azzurri am Samstag in die USA reisen ( SportNews hatte berichtet). In Copper Mountain werden Peter Fill & Co. ein 2-wöchiges Trainingslager absolvieren, ehe es für das erste Speed-Wochenende nach British Columbia (Kanada) geht.

Neben Fill werden auch Dominik Paris, Emanuele Buzzi, Mattia Casse, Matteo Marsaglia und Federico Simoni den Weg über den großen Teich antreten. Christof Innerhofer weilt – gemeinsam mit Trainer Raimund Plancker und Physiotherapeut Alberto Sugliano – bereits in den USA.

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210