L Ski Alpin

Auch im Alpinen Skiweltcup wütet zurzeit Corona. © APA/afp / JUSSI NUKARI

Die nächsten Ski-Asse von Corona erwischt

Das Coronavirus macht auch vor dem Skisport nicht Halt. Nachdem bereits Lara Gut-Behrami aufgrund eines positiven Befundes die Teilnahme an den kommenden Rennen in Courchevel verwehrt blieb, hat es nun zwei weitere große Namen des Skisports erwischt.

Wenn es im französischen Courchevel am 22. und 23. Dezember in den beiden Riesentorläufen an den Start geht, muss die Ski-Welt auf drei große Namen verzichten. Bereits vergangenen Woche wurde bekannt, dass sich Lara Gut-Behrami wegen eines positiven Tests in Isolation begebn muss. Mit Katharina Liensberger und Alice Robinson haben sich nun zwei weitere Topfahrerinnen dazugesellt.


Binnen weniger Stunden wurde beiden Athletinnen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Damit fällt sowohl für die österreichische Doppel-Weltmeisterin als auch für das neuseeländische Ski-Ass eine Teilnahme in Frankreich ins Wasser. Der Blick gilt bereits dem Comeback. „Das Ziel muss Lienz sein“, hieß es in einer vom ÖSV ausgesandten Pressemitteilung. Der Weltcup in Osttirol findet am 28. und 29. Dezember statt.

Auch Robinson zeigt sich enttäuscht
Für Robinson sei die Infektion ein großer Rückschlag gewesen: „Ich wurde in meiner Trainingsbasis in Italien positiv getestet. Seither bin ich in Isolation. Ich bin extrem enttäuscht, dass ich die beiden Rennen in Courchevel verpasse. Mir geht es soweit gut und ich versuche, so schnell wie möglich auf die Pisten zurückzukehren“, ließ sie ihre Unterstützer in den sozialen Medien wissen.

Wie schnell die beiden Akteurinnen wieder in das Renngeschehen eingreifen können, hängt gleich von mehreren Faktoren ab. Auch nach einem negativen Testbescheid haben die Veranstalter des Weltcups noch ein Mitspracherecht über eine mögliche Teilnahme der betroffenen Athletinnen.

Schlagwörter: Wintersport Ski Alpin Corona

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH