L Ski Alpin

Dominik Paris mit seiner ersten Kristallkugel © AP / Alessandro Trovati

Dominik Paris: „Heute wird gefeiert“

Mit seinem 7. Saisonsieg hat sich Dominik Paris beim Weltcupfinale in Soldeu (AND) am Donnerstag erstmals die kleine Kristallkugel im Super-G gesichert. Das hat der 29-jährige Ultner nach seinem Karriere-Höhepunkt gesagt:

Zum Rennen:

„Keine Ahnung ob ich jemals so gepusht habe wie heute. Aber das war notwendig bei so vielen starken Gegnern. Im technisch anspruchsvollen Mittelteil bin ich gefahren wie ich konnte, denn obwohl meine Kurventechnik nicht schlecht ist mag ich es lieber, wenn weniger Kurven sind. Ich hab' die Ski einfach laufen lassen und im Schlussteil war ich richtig schnell“.

Volles Risiko: Dominik Paris im roten Trikot © AP / Gabriele Facciotti

Zur Kugel:

„Ich habe lange von meiner ersten Kristallkugel geträumt, endlich ist sie da. Ich bin stolz auf meine gesamte Saison, und ab Bormio hat’s so richtig Spaß gemacht. Das Selbstvertrauen ist gekommen, auch weil ich mich an die harte Arbeit im Sommer zurückerinnert habe. Das Beste ist, dass ich richtig viel Spaß auf der Piste habe, auch wenn ich nicht genau weiß, warum plötzlich der Reihe nach Siege da waren. Meine Familie ist mir sehr wichtig, sie unterstützt mich immer. Danke auch an meine Fans, heute wird gefeiert“.

>>> Hier gibt's den Rennbericht <<<



Autor: zor

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210