L Ski Alpin

Manfred Mölgg (Pentaphoto)

Erster Saisonsieg für Ivica Kostelic – Mölgg in den Top-Ten

Der 33-jährige Kroate hat am Sonntag den vorletzten Weltcup-Slalom der laufenden Saison gewonnen. Manfred Mölgg sorgte mit Platz neun für das beste italienische Ergebnis.

Zwei Mal stand Kostelic in dieser Saison auf dem Podest, für ganz oben hatte es bisher allerdings noch nie gereicht. Dabei profitierte er vor allem vom Ausfall des nach dem ersten Durchgang in Führung liegenden Franzosen Alexis Pinturault. Kostelic triumphierte in 1:45,81 Minuten.

Das Podium komplettierten die beiden Österreicher Marcel Hirscher und Mario Matt. Hirscher, der nach einem Ausrutscher im ersten Lauf auf Rang acht lag stand am Ende ein Rückstand von 19 Hunderstel zu Buche. Der 23-jährige ÖSV-Athlet, konnte sich neben Platz zwei heute auch über den Gesamtsieg in der Slalom-Wertung freuen.

Nach dem Patzer von Stefano Gross im zweiten Durchgang und dem Ausfall von Giuliano Razzoli, war der Enneberger Manfred Mölgg heute einmal mehr der schnellste „Azzurro“. Er machte im zweiten Durchgang einen Rang gut und wurde am Ende Neunter. Patrick Thaler schrammte indessen als Elfter knapp an den Top-Ten vorbei.

Gut lief das Rennen für den Bozner Riccardo Tonetti, der sich heute zum zweiten Mal in seiner Karriere bei einem Weltcup-Slalom für den zweiten Durchgang qualifizierte. Er verbesserte sich vom 28. auf den 19. Rang und erzielte damit sein bestes Weltcup-Ergebnis überhaupt.

Für das Slalom-Finale in Lenzerheide haben sich mit den beiden Südtirolern Manfred Mölgg und Patrick Thaler, sowie Cristian Devill, Stefano Gross und Giuliano Razzoli insgesamt fünf „Azzurri“ qualifiziert.


Ergebnisse FIS Weltcup in Kranjska Gora (SLO) – Slalom Herren:

1. Ivica Kostelic CRO 1:45,81
2. Marcel Hirscher AUT 1:46,00
3. Mario Matt AUT 1:46,15
4. Jens Byggmark SWE 1:46,18
5. Reinfried Herbst AUT 1:46,38
6. Andre Myhrer SWE 1:46,73
7. Markus Larsson SWE 1:47,08
8. Naoki Yuasa JPN 1:47,22
9. Manfred Mölgg ITA/St. Vigil in Enneberg 1:47,38
10. Fritz Dopfer GER 1:47,40
11. Patrick Thaler ITA/Reinswald 1:47,63

16. Roberto Nani ITA 1:48,55
19. Riccardo Tonetti ITA/Bozen 1:49,29
20. Stefano Gross ITA 1:49,32

im zweiten Durchgang ausgeschieden: Giuliano Razzoli ITA
im ersten Durchgang ausgeschieden: Cristian Deville ITA

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210