L Ski Alpin

Der Europacup der "Alpinen" machte heute zum 30. Mal in Obereggen Halt

Europacup Obereggen: Baeck hat nach dem ersten Durchgang die Nase vorn

Der Schwede Axel Baeck führt nach dem ersten Durchgang des traditionsreichen Europacupslaloms in Obereggen vor dem Schweizer Daniel Yule und seinem Landsmann Mattias Hargin, der am Sonntag beim Weltcupslalom in Val d'Isere Zweiter geworden war.

Baeck zauberte mit der Startnummer zwei einen Traumlauf auf die Oberholzpiste und distanzierte den zweitplatzierten Yule um immerhin 35 Hundertstelsekunden und den drittplatzierten Hargin um 55 Hundertstelsekunden. Bester Azzurro nach dem ersten Durchgang ist Cristian Deville, der mit einem Rückstand von 2,55 Sekunden nur auf Platz 16 rangiert. Zwei Plätze dahinter steht Ex-Weltmeister Manfred Pranger.

Dem ersten Durchgang haben eindeutig die Schweden und Norweger den Stempel aufgedrückt: Unter den Top 7 stehen drei Schweden (1. Baeck, 3. Hargin, 4. Larsson) und zwei Norweger (4. Solevaag, 7. Johansen). Der Europacupführende im Slalom, der Schweizer Reto Schmidiger, lauert auf Rang 12. Ausgeschieden sind unter anderem Olympiasieger Giuliano Razzoli und der österreichische Titelverteidiger Manuel Feller.

Bester Südtiroler nach dem ersten Durchgang ist der Bozner Riccardo Tonetti, der es aber nicht unter die Top 25 geschafft hat und auf den führenden Baeck einen Rückstand von 3,64 Sekunden aufweist.
Der zweite Lauf beginnt um 13 Uhr. Auf der Oberholzpiste waren heute Vormittag nicht weniger als 113 Athleten am Start, darunter die halbe Slalomweltelite, die auch beim 30-jährigen Jubiläum des ältesten Europacuprennens der Welt für ein weltcupwürdiges Teilnehmerfeld sorgte: Rund 25 der 50 Besten des FIS-Slalomrankings waren am Start.


Die Top-10 nach dem ersten Durchgang:

1) Axel Baeck (SWE) 52,29 Sekunden
2) Daniel Yule (SUI) + 0,35
3) Matthias Hargin (SWE) + 0,55
4) Sebastian Foss Solevaag (NOR) + 0,94
4) Markus Larsson (SWE) + 0,94
6) David Ryding (GBR) + 1,27
7) Truls Johansen (NOR) + 1,53
8) Julien Lizeroux (FRA) + 1,54
9) Maxime Tissot (FRA) + 1,94
10) Per Saxvall (SWE) + 2,25

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..