L Ski Alpin

Felix Neureuther ist ein passionierter Radsport-Fan. © Felix Neureuther

Felix Neureuthers Radsport-Begeisterung

Mit den eigenen Freunden rutschen, planschen und vom Fünf-Meter-Turm springen? Das machte der ehemalige Skistar Felix Neureuther in seiner Jugend gerne – allerdings nur, wenn es der Sportkalender zuließ.

„Ich bin vom Schwimmbad nach Hause gegangen, um Jan Ullrich bei der Tour de France zu sehen. Deshalb bin ich wirklich begeisterter Zuschauer des Radsports“, erzählte der 37-Jährige am Sonntag in der ARD, als er bei der 15. Etappe nach Andorra la Vella live zugeschaltet wurde.


Neureuther hat seine erfolgreiche Karriere im März 2019 mit einem Rennen in Andorra beendet. Dies sei „ein sehr schöner Abschluss“ gewesen, erinnerte sich der Bayer. Der Skifahrer verbindet nach eigener Aussage positive Erinnerungen mit dem kleinen Fürstentum zwischen Frankreich und Spanien.

Doch soweit, dass er im Bewerbungsrennen für die alpine Ski-WM 2027 mit Soldeu in Andorra sympathisieren würde, geht Neureuther nicht. Denn auch sein Heimatort Garmisch-Partenkirchen ist in der Verlosung um die Titelkämpfe. „Wir haben hier alles vor Ort. An sich das Skigebiet ist super, aber mein Herz schlägt für Garmisch. Da wäre die WM schon besser aufgehoben“, sagte Neureuther.

Schlagwörter: Wintersport

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos