L Ski Alpin

Südtirolerin wird am Dienstag auf der Hermann-Maier-Piste keine am Start sein. © APA/afp / JOE KLAMAR

Flachau-Nachtslalom ohne Südtirolerin

Seit 1993 werden in Flachau alljährlich Ski-Weltcuprennen ausgetragen. Den Nachtslalom der Frauen gibt es seit elf Jahren – und heuer ohne Südtirolerin.

Der Slalomnachwuchs lässt bei den Frauen weiter auf sich warten. Zuletzt lief es für die jungen Südtirolerinnen auch im Europacup nicht nach Wunsch. Einzig Vivien Insam schaffte es im laufenden Winter unter die Top 10 (Rang 7 am vergangenen Wochenende in Vaujany) – zu wenig um sich für den Weltcup zu empfehlen.


Und so wird am Dienstag, wenn in Flachau der Nachtslalom über die Bühne geht, keine Südtirolerin im Starthaus stehen. Für die Azzurre werden Irene Curtoni, Marta Rossetti, Lara Della Mea, Martina Peterlini, Anita Gulli und Serena Viviani das Rennen bestreiten.

Petra Vlhova ist die amtierende „Snow Queen“ von Flachau. © APA/afp / JOE KLAMAR

Der erste Lauf beginnt um 18 Uhr, während das Finale um 20.45 Uhr angesetzt ist. Als Titelverteidigerin geht Petra Vlhova (sie hat die letzten beiden Ausgaben gewonnnen) an den Start.

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210