L Ski Alpin

Alex Vinatzer bei seinem Weltcupdebüt in Levi 2017 © pentaphoto

Fünf Südtiroler bei Junioren-WM in Davos

Am Dienstag beginnt im Nobelskiort Davos in der Schweiz die Ski-Weltmeisterschaft der Junioren. In zehn Einzelrennen und dem Teamevent messen sich die weltbesten Nachwuchsathleten der Jahrgänge 1997-2001. Die Titelkämpfe gehen bis zum 8. Februar.

Der italienische Wintersportverband schickt insgesamt 16 Sportler zur Junioren-WM, acht Mädchen und acht Buben.
Auch fünf Südtiroler sind dabei: Nadia Delago, Vivien Insam, Teresa Runggaldier, Matteo Canins und Alex Vinatzer. Der einzige Südtiroler mit Weltcuperfahrung ist Vinatzer, er gab sein Debüt im November 2017 in Levi in Finnland. Unmittelbar nach der Junioren-WM muss Vinatzer zu den Olympischen Winterspielen nach Südkorea fliegen.


Die „Azzurri“ bei der Junioren-WM
1. Nadia Delago (Wolkenstein) (1997)
2. Vivien Insam (Wolkenstein) (1997)
3. Teresa Runggaldier (Wolkenstein) (1999)
4. Lara Della Mea (1999)
5. Marta Giunti (1997)
6. Lucrezia Lorenzi (1998)
7. Martina Peterlini (1997)
8. Elena Sandulli (2000)

1. Matteo Canins (Abtei) (1998)
2. Alex Vinatzer (Wolkenstein) (1999)
3. Alberto Blengini (1997)
4. Pietro Canzio (1998)
5. Francesco Gori (1997)
6. Nicolò Molteni (1998)
7. Federico Simoni (1997)
8. Giulio Zuccarini (1997)


Hier das Programm der Junioren-WM in Davos:
30.01. Damen, Riesentorlauf
31.01. Damen, Slalom
01.02. Herren, Abfahrt
02.02. Damen & Herren, Super G
03.02. Damen & Herren, Team Event
04.02. Herren, Alpine Kombination
05.02. Damen, Alpine Kombination
06.02. Herren, Riesentorlauf
07.02. Herren, Slalom
08.02. Damen, Abfahrt

Autor: zor

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210