L Ski Alpin

Alex Vinatzer beim legendären „Nightrace“ in Schladming © pentaphoto

„Fünfeinhalb“ Südtiroler starten bei Junioren-WM

Der italienische Wintersportverband FISI schickt insgesamt 16 Athleten zur Junioren-WM ins Fassatal (TN). „Nur“ fünf Nachwuchsläufer aus Südtirol sind im WM-Kader der „Azzurri“, sowie eine Römerin, die in Brixen das Skifahren gelernt hat.

Das Aushängeschild im WM-Kader ist der Grödner Alex Vinatzer, der amtierende Vize-Juniorenweltmeister im Slalom feierte inzwischen schon einige Achtungserfolge im Weltcup, mit aktuell 41 Punkten ist der 19-Jährige in der Slalomwertung der fünftbeste „Azzurro“ und steht bei der Ski-WM in Åre im Einsatz. Mit Matteo Canins (20/Abtei), Tobias Kastlunger (19/Enneberg) und Samuel Moling (20/Corvara) starten drei weitere Athleten in den technischen Disziplinen Slalom und Riesentorlauf. Vom heimischen Speed-Nachwuchs konnte kein Fahrer das WM-Ticket lösen.

Genau umgekehrt ist die Sachlage bei den Damen: Mit Teresa Runggaldier (19/Wolkenstein) schaffte eine Speed-Spezialistin den Sprung zu Junioren-WM vom 18. – 27. Februar im Fassatal, die heimischen Slalom- und Riesentorläuferinnen müssen zuschauen. Genau genommen stimmt das so nicht ganz, denn mit Elena Sandulli (19/Rom/Brixen) startet eine halbe Südtirolerin in Slalom und Riesentorlauf. Elena Sandulli lernte als Kind im Skiurlaub auf der Plose das Skifahren, bestritt dann für den Skiclub Fana Brixen die Kinder- und Jugendrennen und studiert inzwischen in Innsbruck Rechtswissenschaften.

Das WM-Aufgebot der „Azzurri“ komplettieren Giulia Albano, Lara Della Mea, Anita Gulli, Sofia Pizzato, Marta Rossetti, Carlotta Saracco, Pietro Canzio, Matteo Franzoso, Niccolò Molteni und Matteo Pradal.


Das Programm der Junioren-WM (18. – 27. Februar)

19. Februar

Riesentorlauf Damen (9.30/12.30 Uhr)

20. Februar
Slalom Damen (9.30/12.30 Uhr)
Abfahrt Herren (11 Uhr)

21. Februar
Super-G Herren (11 Uhr)

22. Februar
Team Event

23. Februar
Super-G Damen (11 Uhr)
Alpine Kombination Herren (10/14 Uhr)

24. Februar
Alpine Kombination Damen (10/14 Uhr)

25. Februar
Riesentorlauf Herren (9.30/12.30 Uhr)

26. Februar
Slalom Herren (9.30/12.30 Uhr)

27. Februar
Abfahrt Damen (11 Uhr)

Autor: zor

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210