L Ski Alpin

Sofia Goggia mit einem von ihren rund 2500 Hühnern. © Screenshot Corriere.it

Goggias Hühnereier im 2-Sterne-Restaurant

Über mangelnden Stress brauchen sich die Speed-Spezialistinnen im Skiweltcup in diesen Dezembertagen nicht zu beklagen. Vor 9 Tagen waren sie noch beim 3. Speedrennen (einem Super-G) in 3 Tagen in Lake Louise in Kanada im Einsatz, um anschließend nach Calgary zu hetzen und nach Europa zurück zu fliegen.

Für Karoline Pichler und die Delago-Schwestern bedeutete dies: Ankunft in Mailand Malpensa am Montagabend, dann Rückfahrt nach Hause für 3 Nächte, um die Wäsche zu wechseln. Doch manchmal gibt das Rennfahrerleben auch Sachen her, die sonst unmöglich wären. Wie zum Beispiel ein Mittagsessen im Zwei-Sterne-Restaurant mit frischen Eiern von Sofia Goggias Hühnern.

Empfehlungen

Kommentare (1)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

Hermann Zanier [melden]

Die Dame wird mir immer sympathischer!

13.12.2021 18:14

© 2022 First Avenue GmbH