L Ski Alpin

Peter Fill lässt seiner Freude freien Lauf (Foto AFP)

Grandios: Peter Fill holt die Kombi-Kugel

Unverhofft kommt oft: Peter Fill hat bei der Wengen-Kombination Platz 3 geholt und sich somit die kleine Kristallkugel gesichert.

In Wengen in der Schweiz ist am Freitag mit der alpinen Kombination der Startschuss gefallen für das lange Skiweltcup-Wochenende. Der Kastelruther Peter Fill wurde Dritter und sicherte sich damit die kleine Kristallkugel in der Disziplinenwertung, nach nur zwei Rennen. Für Fill ist es die dritte Kristallkugel, die erste in der Kombi. 2016 und 2017 hatte er die Kristallkugel im Abfahrtsweltcup gewonnen.

Nach dem ersten Durchgang - dem Abfahrtslauf - lagen Dominik Paris, Peter Fill und Christof Innerhofer auf den Zwischenrängen drei, vier und fünf. Paris beendete den Klassiker am Ende auf Platz fünf, Christof Innerhofer schied im Slalom aus, genauso wie der Führende nach der Abfahrt, Vincent Kriechmayr aus Österreich. Hannes Reichelt, Zweiter nach der Abfahrt, ging im Slalom nicht an den Start.

Den Tagessieg sicherte sich der Franzose Victor Muffat-Jeandet, er lag nach der Abfahrt auf Rang 27. Zweiter wurde der Russe Pavel Trikhichev, auch er nutzte als 29. nach der Abfahrt die gute Piste im Slalom aus. Für Muffat-Jeandet ist es der erste Weltcupsieg, für Trikhichev der erste Podestplatz der Karriere.

Am Samstag folgt in Wengen der Abfahrtsklassiker auf der legendären Lauberhorn-Piste, am Sonntag steht der Slalom auf dem Programm.


Alpine Kombination Wengen
1. Victor Muffat-Jeandet (FRA) 2:35,29 Minuten
2. Pavel Trikhichev (RUS) +0,96
3. Peter Fill (Kastelruth/ITA) +1,15
4. Kjetil Jansrud (NOR) +1,16
5. Dominik Paris (Ulten/ITA) +1,18
6. Mauro Caviezel (SUI) +1,23
7. Justin Murisier (SUI) +1,30
8. Matthias Mayer (AUT) +1,37
9. Bryce Bennet (USA) 1,45
10. Aleksander Aamodt Kilde (NOR) +1,50

20. Emanuele Buzzi (ITA) +2,98
22. Riccardo Tonetti (Bozen/ITA) +3,67


Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..